Versicherung von Wein

Wein ist eine sehr kostenintensive Dauerkultur mit einem sehr hohen Schadenrisiko. Der Wein reagiert äußerst schadensensibel auf die Gefahren Hagel und Frost. Außerdem hat er ein sehr langes Vegetationsfenster, in dem er den Wetterrisiken ungeschützt ausgesetzt ist. Aufgrund des Klimawandels unterliegt der Wein einem zunehmend höheren Frostrisiko. In Kooperation mit allen führenden Forschungsinstitutionen und Verbänden entwickeln wir optimale Versicherungskonzepte für Ihre Reben.

Hagel

Hagel tritt auf als ein fester Niederschlag in Form von körnigen Eisbrocken unterschiedlicher Größe. Die Eisbrocken müssen einen Durchmesser von mindestens 5 Millimeter aufweisen, ansonsten spricht man von Graupel.

Frost

Bei Frost handelt es sich um eine wetterbedingte Abkühlung der Luft auf Temperaturen unter 0° Celsius.

Sturm

Sturm ist definiert als eine Luftbewegung von mindestens Windstärke 8 nach der Beaufort-Skala (62 km/h).

Dürre

Bedingt durch den Klimawandel treten niederschlagsarme Jahre mit zunehmender Frequenz auf. Da die ausreichende Wasserversorgung die Grundvoraussetzung für das Pflanzenwachstum ist, führen fehlende Niederschläge zu deutlichen Ertragseinbußen.

Starkregen

Heftige Regenfälle mit hohen Niederschlagsmengen werden als Starkregen bezeichnet.

Schwere Frostschäden nehmen zu. Totalverlust sind oft die Folge.
Die jungen Gescheine sind abgefroren. Der Ertrag des aktuellen Jahres ist verloren.
Nach einem Spätschaden im Wein können witterungsabhängig Folgeschäden entstehen.
Beerenan- und -abschläge an den Trauben.

Vielleicht sind auch diese Kulturarten interessant für Sie:

Rebholz

Hier erfahren Sie mehr über die Versicherung von Rebholz.

Kernobst

Hier erfahren Sie mehr über die Versicherung von Äpfeln, Birnen und Quitten.

Steinobst

Hier erfahren Sie mehr über die Versicherung von Kirschen, Zwetschen, Pflaumen sowie Mirabellen, Aprikosen und Pfirsichen.

Secufarm® – Ihre schadenbasierte Ernteversicherung

Schadenfall – was nun?

Erfahren Sie mehr über Förder­programme

Geförderte Ernteversicherungsprodukte der VEREINIGTE HAGEL: Einzelheiten zu den landesspezifischen Beihilfeoptionen erfahren Sie per Klick auf das jeweilige Bundesland in der nebenstehenden Karte.
Unterschiede zwischen den Bundesländern bestehen in den förderfähigen Kulturen, der Förderhöhe sowie in der Art der Förderung (Landesmittel bzw. EU-Mittel).

#e9e9e9

Fördermöglichkeiten für:

Thüringen

In Thüringen können Mitglieder von Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse im Rahmen der Gemeinsamen Marktordnung Fördermittel der Europäischen Union beantragen.

Mehr erfahren

#f7f7f7

Fördermöglichkeiten für:

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein bietet aktuell keine Fördermöglichkeiten für die Absicherung von Schäden durch Wetterrisiken.

Mehr erfahren zu Fördermöglichkeiten über Erzeugerorganisationen

#e9e9e9

Fördermöglichkeiten für:

Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt wird die Versicherung von Weinbaubetrieben aus Mitteln des Europäischen Ausrichtungs- und Garantiefonds für Landwirtschaft gefördert.

Mehr erfahren

#e9e9e9

Fördermöglichkeiten für:

Sachsen

Sachsen fördert die Versicherung von Weinbaubetrieben gegen Frost und weitere Gefahren mit bis zu 50 % der Versicherungsprämie.

Mehr erfahren

#f7f7f7

Fördermöglichkeiten für:

Saarland

Saarland bietet aktuell keine Fördermöglichkeiten für die Absicherung von Schäden durch Wetterrisiken.

Mehr erfahren zu Fördermöglichkeiten über Erzeugerorganisationen

#e9e9e9

Fördermöglichkeiten für:

Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz fördert die kombinierte Hagel- und Frostversicherung im Weinbau mit bis zu 200 € je Hektar, maximal 50 % der Versicherungsprämie.

Mehr erfahren

#e9e9e9

Fördermöglichkeiten für:

Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen können Mitglieder von Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse im Rahmen der Gemeinsamen Marktordnung Fördermittel der Europäischen Union beantragen.

Mehr erfahren

#e9e9e9

Fördermöglichkeiten für:

Niedersachsen

In Niedersachsen können Mitglieder von Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse im Rahmen der Gemeinsamen Marktordnung Fördermittel der Europäischen Union beantragen.

Mehr erfahren

#e9e9e9

Fördermöglichkeiten für:

Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern können Mitglieder von Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse im Rahmen der Gemeinsamen Marktordnung Fördermittel der Europäischen Union beantragen.

Mehr erfahren

#e9e9e9

Fördermöglichkeiten für:

Hessen

In Hessen können Mitglieder von Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse im Rahmen der Gemeinsamen Marktordnung Fördermittel der Europäischen Union beantragen.

Mehr erfahren

#f7f7f7

Fördermöglichkeiten für:

Hamburg

Hamburg bietet aktuell keine Fördermöglichkeiten für die Absicherung von Schäden durch Wetterrisiken.

Mehr erfahren zu Fördermöglichkeiten über Erzeugerorganisationen

#f7f7f7

Fördermöglichkeiten für:

Bremen

Bremen bietet aktuell keine Fördermöglichkeiten für die Absicherung von Schäden durch Wetterrisiken.

Mehr erfahren zu Fördermöglichkeiten über Erzeugerorganisationen

#e9e9e9

Fördermöglichkeiten für:

Brandenburg

In Brandenburg können Mitglieder von Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse im Rahmen der Gemeinsamen Marktordnung Fördermittel der Europäischen Union beantragen.

Mehr erfahren

#f7f7f7

Fördermöglichkeiten für:

Berlin

Berlin bietet aktuell keine Fördermöglichkeiten für die Absicherung von Schäden durch Wetterrisiken.

Mehr erfahren zu Fördermöglichkeiten über Erzeugerorganisationen

#e9e9e9

Fördermöglichkeiten für:

Bayern

Bayern fördert die Versicherung von Obst- und Weinbaubetrieben gegen Frost, Sturm und Starkregen mit bis zu 50 % der Versicherungsprämie.

Mehr erfahren

#e9e9e9

Fördermöglichkeiten für:

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg fördert die Versicherung von Obst- und Weinbaubetrieben gegen Frost, Sturm und Starkregen mit bis zu 50 % der Versicherungsprämie.

Mehr erfahren