Know-how in der Schadenregulierung

Als Gegenseitigkeitsversicherer für landwirtschaftliche Kulturen, Obst, Gemüse und Wein liegt uns die sachgerechte und faire Bewertung der Schäden besonders am Herzen. So wird die Regulierungsmethodik auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und Versuche kontinuierlich weiterentwickelt. Unsere Mitglieder vertrauen auf die rund 200-jährige Expertise der VEREINIGTEN HAGEL in der Bewertung von Ernteertragsverlusten.

Schadenregulierung: Unser Know-how, Ihr Vorteil

  • Wir führen regelmäßig Versuche durch, mit dem Ziel, unsere Schadenbewertung weiter zu verbessern. So simulieren wir unter anderem Hagelschlag, Sturm und Starkregen in verschiedenen Entwicklungsstadien der Pflanzen, um die Auswirkung auf die Ertragsbildung zu überprüfen.
  • Die Feldversuche laufen an mehreren Standorten über mindestens drei Jahre: Auf diese Weise werden Jahreseffekte und regionale Besonderheiten berücksichtigt und verlässliche Versuchsergebnisse erzielt, die direkt in die Regulierungspraxis einfließen.
  • Mit dem umfangreichen Versuchswesen nimmt die VEREINIGTE HAGEL eine Sonderstellung unter den Agrarversicherern ein: Unwetterschäden werden von den Sachverständigen nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen fachkundig bewertet.
  • Eine sehr enge Zusammenarbeit besteht mit Hochschulen und Versuchsstationen. Die Institutionen bearbeiten in unserem Auftrag einige komplexe Fragestellungen und ergänzen damit die hauseigenen Versuche in Praxisbetrieben.
  • Die versicherten Betriebe profitieren von der internationalen Ausrichtung der VEREINIGTEN HAGEL: Dank des intensiven Austauschs mit den Niederlassungen fließen die europäischen Erfahrungen in der Regulierung von Mehrgefahrenschäden auch in die Regulierungspraxis hierzulande ein.
  • Die VEREINIGTE HAGEL ist aktives Mitglied in der Internationalen Vereinigung der Versicherer der landwirtschaftlichen Produktion (AIAG): In internationalen Seminaren zur Schadenbewertung und bei Kooperation mit anderen namhaften Agrarversicherern ist das Spezialwissen der VEREINIGTEN HAGEL stets gefragt.

Einblicke in unsere Versuchsarbeit

Lagerversuch bei Weizen. Ziel des Versuchs war, die Auswirkungen von Lager zu verschiedenen Zeitpunkten auf die Ertragsbildung zu erfassen.
Simulation von Blattverlusten bei Weißkohl. Die Versuche wurden in typischen Kohlanbauregionen in Praxisbetrieben durchgeführt.
Ernte eines Zwiebelversuchs, in dem in verschiedenen Entwicklungsstadien Blattverluste durch Hagel simuliert wurden.
Anlage eines Möhrenversuchs im Praxisbetrieb. In verschiedenen Wachstumsstadien wurden Blattverlusten durch Hagel simuliert. Zu erkennen sind die kürzlich geschädigten Parzellen.
Simulation von Staunässe bei Weizen.

Erfahren Sie mehr über die Internationale Vereinigung der Versicherer der landwirtschaftlichen Produktion (AIAG)

Unsere Sachverständigen